Donnerstag, 17. Dezember 2009

Weihnachtsfeier am Inzeller Weg

Liebe Schüler, Eltern und Freunde,

wir laden Sie/Euch recht herzlich am Dienstag, den 22.12.2009, um 10 Uhr in unsere Hauptschule ein. Neben einer weihnachtlichen Feierstunde in der Turnhalle gibt es einen kleinen Weihnachtsbasar in der Aula, den die einzelnen Klassen selbständig organisieren.
Es werden heiße Getränke, weihnachtliches Gebäck und weitere Kleinigkeiten für Sie/Euch zum Kauf zu angemessenen Preisen angeboten.



Besuchen Sie/besucht uns doch und genießt die schöne Atmosphäre in unserem Haus!

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Betriebserkundung im Novotel

Am Mittwoch, den 28.10.2009, besichtigten wir im Rahmen des Unterrichtsfaches AWT (Arbeit-Wirtschaft-Technik) das Hotel Novotel München Messe am Willy-Brandt-Platz 1 in München Riem.
Die Berufszweige Koch/Köchin und Hotelfachfrau/-mann wollten wir bei unserer Erkundung einmal näher kennen lernen.


Wir wurden sehr herzlich von Frau Adler (Marketing- & Projektmanagerin), Herrn Bartels (stellv. Hoteldirektor) und
Frau Mittermaier (Auszubildende zur Hotelfachfrau) empfangen.


Nachdem wir uns in zwei Gruppen geteilt hatten gab es für uns eine sehr informative Hausführung, in der auch die vielen Fragen zum Haus und zu den einzelnen Berufen fachlich kompetent beantwortet wurden. Eine Gruppe durfte die einzelnen Zimmertypen im Haus, mit unterschiedlichster Ausstattung und Größe, den dazu gehörigen Tätigkeiten zum Reinigen und Bereitstellen kennen lernen. Die zweite Gruppe durfte unter anderem auch die Küche besichtigen und den Chefkoch über seinen Beruf ausfragen. Dabei lernten alle, wie konzentriert jeder Mitarbeiter seiner Arbeit nach ging und alle Aufgaben schnell und zuverlässig erfüllte. Die Schüler machten sich zu den einzelnen Beobachtungsaufträgen ihre Notizen.


Zum Abschluss der Führung trafen wir uns alle in der Bar, bekamen die noch offenen Fragen durch Frau Adler, Herrn Bartels und Frau Mittermaier beantwortet und durften jeder einen frisch zubereiteten und leckeren Cocktail genießen.


Im Namen der Klasse M8e bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Beteiligten für die freundliche und offene Art in Ihrem Haus. Sie haben uns sehr nützliche Informationen und einen tollen Einblick in die einzelnen Berufsfelder ermöglicht.

Diese Erkundung war ein voller Erfolg und wird uns sehr lange im Gedächtnis bleiben. Die Schüler werden zu jeder Berufsgruppe ein Plakat, aufgrund ihrer gesammelten Erlebnisse, gestalten und ein Kurzreferat halten.

Beim Gespräch auf dem Weg zurück in die Schule konnten sich einige Schüler vorstellen später einmal den Beruf des Kochs oder einer Hotelfachfrau auszuüben.

Ein Besuch der Internetseite des Novotel München Riem lohnt sich:
http://www.novotel.com/de/hotel-5563-novotel-muenchen-messe/index.shtml

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Wandertag im Oktober

Am heutigen Tag ging die gesamte Schule auf Wanderschaft. Einige Klassen besuchten den Tierpark Hellabrunn oder den Wildpark Poing, andere gingen bowlen oder wanderten bei dem schönen Wetter an der Isar entlang.

Unsere Klasse entschied sich für eine Wanderung durch den Luitpoldpark in den Olympiapark mit anschließendem Besuch der Minigolfanlage.

Die Schüler, aber auch die Lehrer(innen) strengten sich richtig gut an und hatten eine Menge Spaß beim Absolvieren des Parcours.
Die Sonne meinte es heute noch einmal sehr gut mit uns.
Ab morgen ist schlechteres Wetter angesagt und der Schulalltag hat uns wieder.

Unser nächstes Highlight ist die Betriebserkundung im Rahmen von AWT im NOVOTEL München Riem, am 28.10.2009. Darauf freue ich mich und das Team von NOVOTEL schon sehr (nähere Infos: www.novotel.com/5563).

Euer Herr Kaul

Mittwoch, 16. September 2009

Info zum ersten Elternabend

Liebe Eltern und Schüler,

ich lade Sie hiermit ganz herzlich zu unserem ersten Elternabend, am 30.09.2009, ab 18:30 Uhr, im Zimmer 104 (erste Etage, gleich rechts) ein.
Unsere voraussichtlichen Themen sind:

- Wahl der Elternsprecher(in)
- Ausblick auf das Schuljahr 2009/10
- Vorbereitung auf das Berufspraktikum

Ein gesondertes Einladungsschreiben erhalten Sie in den nächsten Tagen.
Ich hoffe auf eine rege Beteiligung und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Ihr Oliver Kaul
(Klassenlehrer der M8e)

Montag, 14. September 2009

Jetzt geht's los!

Liebe Schüler, Leser, Eltern und Kollegen,

nach ganzen sechs Wochen "zur Regenerierung", Weiterbildung und freien Gestaltung freue ich mich auf die neuen Herausforderungen und eine neue Klasse.


Die meisten Schüler meiner alten Klasse werden mit dem Teil der Parallelklasse zusammen gelegt und bekommen meinen Kollegen als neuen (alten) Klassenlehrer.
Ich werde im neuen Schuljahr die Klasse M8e übernehmen und freue mich sehr auf neue Gesichter und Charaktere. Einen Schüler kenne ich sehr gut, da er schon letztes Jahr in meiner Klasse war und nun die Anforderungen des M-Zweiges meistern darf/muss. *grins*


Morgen um 10:30 Uhr treffen wir uns zum ersten Mal als Klasse.
Ich bin sehr gespannt. Natürlich tut es mir leid für all die Schüler, die ich dieses Schuljahr leider nicht mehr unterrichten darf, aber darauf habe ich keinen Einfluss, und wer weiß wie es im folgenden Schuljahr 2010/11 aussieht.
Auf jeden Fall sollte bitte keine(r) "die Flinte ins Korn werfen" und sofort aufgeben.


In diesem Sinne wünsche ich allen ein erfolgreiches Schuljahr 2009/10.

Oliver Kaul

Mittwoch, 5. August 2009

Sommerferien

Liebe Schüler, liebe Eltern und Freunde,

das Schuljahr 2008/09 war lang und sehr ereignisreich. Der Unterricht war nicht immer einfach, aber zum Großteil sehr zufriedenstellend. Leider wird die Klasse in dieser Form im nächsten Jahr nicht mehr existieren und aller Voraussicht nach mit der Parallelklasse zusammengelegt. Trotzdem soll auch das nächste Jahr wieder ein Highlight für jeden einzelnen Schüler werden. Darauf freue ich mich jetzt schon.

Zuvor möchte ich mich noch ein paar Tage erholen und genieße den herrlichen Sonnenschein und das schöne Wetter.

Bis hoffentlich bald und einen schönen Sommer
wünscht Oliver Kaul.

Sonntag, 28. Juni 2009

...und das Wetter war toll...

Es ist kaum zu glauben, denn jedes Mal, wenn wir von der Ostsee aus zu Hause anriefen, wurde uns bewusst, was für ein geniales Wetter wir hatten. Sonne pur!

Angefangen hatte unsere Klassenfahrt gegen 3:45 Uhr, als wir in den Bus stiegen und die regnerischen Straßen von München hinter uns ließen. Ein erster Fahrerwechsel fand in Nürnberg statt und Torsten begleitete uns unfallfrei und supernett bis nach Grömitz.
Zuerst belegten wir unsere Zelte, erkundeten das Lager, aßen endlich etwas Warmes und machten einen ausgedehnten Strandspaziergang in die Abendsonne.


Am ersten Tag ging es in die Hansestadt Lübeck, in der wir eine kleine "Challenge" in den Zeltteams veranstalteten. Es mussten sieben Aufgaben, wie zum Beispiel: "Ein Bild mit 40 Schuhen, davon 10% Gummistiefel", erfüllt werden. Die Ergebnisse waren größtenteils sehr sehenswert und der erste Preis eine Riesenüberraschung und große Freude für das Gewinnerzelt. Das Abendessen kam vom Grill und war sehr lecker, besonders die Marshmellows zum Nachtisch.



Am zweiten Tag ging es in den Hansapark nach Sierksdorf, wo wir alle Fahrgeschäfte ausprobieren wollten und unseren Bedarf an Adrenalin und Bauchkribbeln decken konnten.
Der obligatorische Strandspaziergang am Abend mit anschließendem Baden in der Ostsee durfte natürlich nicht fehlen.

Am dritten Tag stand Hamburg auf dem Plan. Das Wetter sollte ab dem Nachmittag etwas schlechter werden, deshalb machten wir eine eindrucksvolle Hafenrundfahrt schon am Mittag und konnten danach noch in der Innenstadt shoppen gehen. Auf der Rückfahrt fing es dann mächtig an zu regnen und trotzdem entschieden wir uns für ein abendliches Grillen, denn die Sonne sollte schon bald wieder heraus kommen. Dem war zum Glück auch so.

Der Freitag war leider viel zu schnell da und schon waren wir wieder unterwegs zurück in die Heimat. Zum Glück hatten wir wenig Stau, denn an diesem Tag starteten in vier Bundesländern die Ferien und es hätte auch schlimmer kommen können. So waren wir früher da, als vermutet und viele Schüler wollten ihre Eltern überraschen und ihnen nicht vorher Bescheid geben.

Die Zeit an der Ostsee war sehr schön und ich freue mich schon auf einen nächsten Ausflug mit Euch!

Oliver Kaul

Montag, 15. Juni 2009

Ostsee, wir kommen!

Liebe Eltern,
liebe Schüler,

die Zeit vergeht sehr schnell und die Klassenfahrt steht nun an.
Hier nun noch ein paar Hinweise dazu:

Treffpunkt ist am Montag, 22.06.09, um 03:45 Uhr an der Schule (voraussichtlich im Pausenhof). Um die meisten Eltern zu entlasten bitte ich Sie bis Sonntag selbständig Fahr- oder Hinbring- und Abholgemeinschaften oder ähnliches zu bilden!

Bitte denkt an ein Bettlaken, einen Schlafsack und ein Kopfkissen.
Weiterhin sind eine Taschenlampe und Badensachen nützlich.

Weitere Hinweise, Bilder usw. findet man auf der jugendcampeigenen Homepage:
http://www.ostseejugendcamp.de/


Die Ankunft unserer Rückreise ist für Freitag 22 Uhr an der Schule geplant.

Ich hoffe, wir haben gutes Wetter und freue mich schon jetzt mit Euch, liebe Schüler, die Zeit zu verbringen.

Was erwartest Du von der Klassenfahrt?
Schreib bitte einen kleinen Kommentar dazu!
Vielen Dank, Euer Herr Kaul

Dienstag, 26. Mai 2009

Alle die Hände hoch!

Am Dienstag, 26.05.2009, besuchten wir den Skylinepark in Bad Wörishofen. Der Tag sollte schön werden und die Sonne schien uns nicht im Stich zu lassen.



Am Bahnhof angekommen liefen wir zum Eingang des Freizeitparks und niemand war mehr zu halten. Sogleich wurde das erste Fahrgeschäft ausprobiert und fast vergessen, dass es noch viele weitere gibt.




Neben den zahlreichen Achterbahnen gab es noch verschiedene Autoscooter, Karussells, Boote und vieles mehr.


Ein abwechslungs- und ereignisreicher Tag ging schneller vorbei, als erwartet.
Als der Zug in Richtung München einfuhr, sahen wir schon die dunklen Wolken am Horizont. Beim Umsteigen in Pasing spürten wir den herannahenden Sturm und spätestens am Bahnhof Trudering bekamen wir das komplette Gewitter zu spüren.



Trotzdem war es ein gelungener Schulausflug, an den wir noch sehr lange denken werden.

Was hat Dir am Besten gefallen?
Schreibe doch einfach einen Kommentar!

Donnerstag, 16. April 2009

Osterferien

Liebe Eltern, Schüler und weitere Leser,

sonnige Grüße aus der Rhön und der Oberlausitz.
Ich hoffe Ihr habt/Sie haben die Osterfeiertage gut verbracht und tankt gerade genauso viel Sonne und Motivation für die nächsten Schulwochen wie ich.

Hier ein paar Impressionen:
Ein Osterbrauch in Europa: Ostereier färben.

In der Osternacht ... wir Christen glauben an die Wiederauferstehung von Jesus am Ostersonntag ... und die Kinder glauben an den Osterhasen, der die Geschenke bringt.

In Bautzen hab ich den Osterhasen gesichtet!

Dresden ist eine wunderschöne Stadt.


Liebe Schüler, was habt Ihr alles in den Osterferien erlebt und wo habt Ihr Ostern verbracht?

Bis Montag, Euer Herr Kaul